Serie A

Materazzi hat sich entschuldigt

SID
Dienstag, 26.01.2010 | 16:08 Uhr
Marco Materazzi (M.) feiert den Sieg gegen den AC Mailand mit Berlusconi-Maske
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Weltmeister Marco Materazzi vom italienischen Meister Inter Mailand hat sich wegen seines Masken-Jubels nach dem 2:0-Derbysieg gegen den Stadtrivalen AC bei Silivo Berlusconi entschuldigt.

Der 35 Jahre alte Abwehrspieler hatte den Erfolg seiner Mannschaft mit einer grinsenden Karnevalsmaske von Regierungschef Silvio Berlusconi gefeiert. Berlusconi ist AC-Klubpräsident.

Die Aktion löste heftige Kritik in Regierungskreisen aus. "Materazzi ist ein toller Spieler, doch er hätte sich die Maske ersparen können. Er sollte sich bei Berlusconi entschuldigen, der keineswegs ein aufdringlicher Klubchef ist", sagte Verteidigungsminister Ignazio La Russa, ein begeisterter Inter-Fan. Der Fußballverband FIGC leitete eine Untersuchung ein, Materazzi droht jetzt eine Strafe.

Dem kam Materazzi am Dienstag nach. Der Verteidiger rief Berlusconi an und entschuldigte sich. Das Telefongespräch sei sehr freundschaftlich verlaufen. Der Fußballverband FIGC leitete unterdessen eine Untersuchung ein, Materazzi droht jetzt eine Strafe.

Entwarnung bei Luca Toni

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung