Serie A

Entwarnung bei Luca Toni

SID
Dienstag, 26.01.2010 | 11:36 Uhr
Luca Toni (l.) könnte schon bald wieder an seinem Ohr schrauben
© Getty
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Weltmeister Luca Toni vom AS Rom muss wohl nicht so lange pausieren wie zunächst befürchtet. "Die Verletzung scheint nicht so schlimm zu sein", sagte Roma-Coach Claudio Ranieri.

Die Verletzung von Weltmeister Luca Toni ist offenbar weniger schlimm als erwartet. Wie lange der von Bayern München an den AS Rom ausgeliehene Stürmerstar nach seinem erlittenen Muskelfaserriss in der Wade pausieren muss, ist aber noch unklar. "Der erste Eindruck ist positiv, die Verletzung scheint nicht so schlimm zu sein", sagte "Roma"-Coach Claudio Ranieri.

Der 32-Jährige unterzog sich am Montag einer Kontrolle im römischen Krankenhaus Gemelli. Bei Toni, der sich die Blessur im Spiel bei Juventus Turin am vergangenen Samstag (2:1) zugezogen hatte, wurde zunächst mit einer Pause von mindestens einem Monat gerechnet.

Luca Toni im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung