Fussball

Neymar - News und Gerüchte: Paris Saint-Germain lehnt wohl erstes Angebot vom FC Barcelona ab

Von SPOX
Neymar hat sich am Montag offenbar mit PSG-Sportdirektor Leonardo getroffen.

Das Tauziehen um einen möglichen Transfer von Neymar von Paris Saint-Germain zum FC Barcelona geht in die nächste Runde. Offenbar haben die Katalanen bereits ein erstes Angebot vorgelegt, das von Paris allerdings abgelehnt wurde. Neymar hat seinen Wechselwunsch allerdings noch einmal bekräftigt. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu einem möglichen Transfer des Brasilianers.

Neymar-Transfer: PSG lehnt offenbar Barca-Angebot ab

Die spanische AS berichtet, dass es Kontakt zwischen dem FC Barcelona und den Verantwortlichen von Paris Saint-Germain bezüglich eines potenziellen Transfers von Neymar gebe. Offenbar haben die Katalanen auch ein erstes Angebot für den Brasilianer auf den Tisch gelegt.

Demnach habe Barcelona 40 Millionen Euro sowie einen Wechsel von Philippe Coutinho und Ousmane Dembele zum französischen Meister geboten. Paris habe dieses Angebot allerdings abgelehnt.

Der Grund: PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi möchte die 222 Millionen Euro Ablöse, die Paris im Sommer 2017 für den Angreifer gezahlt hatte, zurückbekommen - mindestens. Angeblich habe er seinen Zwischenhändlern mitgeteilt, Neymar nicht für weniger als 300 Mio. Euro abgeben zu wollen.

Diese Summe wird Barcelona allerdings nicht bezahlen können. Unter anderem durch die Transfers von Antoine Griezmann (120 Mio. Euro) oder Frenkie de Jong (75 Mio. Euro) ist Barca derzeit mit über 126 Mio. Euro in den Transfer-Miesen. Für den Griezmann-Wechsel mussten die Katalanen sogar einen Kredit aufnehmen.

Neymar bekräftigt gegenüber PSG-Sportdirektor Wechselwunsch

An dem Wunsch Neymars, Paris zu verlassen, hat sich derweil offenbar wenig geändert. Nachdem der brasilianische Nationalspieler mit gut einer Woche Verspätung am Montag in das PSG-Training eingestiegen war, traf er sich mit Sportdirektor Leonardo.

Aus mehreren Medienberichten geht hervor, dass Neymar in dem kurzen Treffen mit Leonardo seinen Wechselwunsch bekräftigt habe. Dies berichtet unter anderem ESPN oder auch Le Parisien.

Offenbar hat es in den vergangenen Wochen Telefonate zwischen den beiden Parteien gegeben, im ersten persönlichen Gespräch habe Leonardo die Enttäuschung des Vereins über die Entwicklungen der vergangenen Wochen zum Ausdruck gebracht.

Die Freunschaftsspiele von Paris Saint-Germain 2019

DatumUhrzeitHeimteamAuswärtsteam
16. Juli20.20 UhrDynamo DresdenParis Saint-Germain
20. Juli18.30 Uhr1. FC NürnbergParis Saint-Germain
27. Juli13.30 UhrParis Saint-GermainInter Mailand
30. Juli14 UhrParis Saint-GermainSydney FC

Neymar nach Streik zurück im PSG-Training

Nachdem Neymar beim Trainingsauftakt von PSG am vergangenen Montag noch gefehlt hatte, ist der 27-Jährige mittlerweile wieder zurück beim Team. Als Grund für das Fehlen hatte er angebliche Verpflichtungen in seiner Heimat angegeben.

Bei seiner Rückkehr nach Paris trainierte Neymar allerdings nicht mit seinen Teamkollegen, auch beim anstehenden Testspiel gegen Dynamo Dresden am Dienstag wird der Brasilianer wohl nicht mit dabei sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung