Fussball

PSG: Dani Alves verlässt Paris Saint-Germain im Sommer

Von SPOX
Verlässt Kylian Mbappe und PSG im Sommer: Rechtsverteidiger Dani Alves.

Abwehrspieler Dani Alves wird den französischen Meister Paris Saint-Germain in diesem Sommer verlassen. Dies teilte der Brasilianer kurz nach dem 5:0-Sieg seiner Selecao bei der Copa America gegen Peru mit einem Post auf Instagram mit. Alves' Vertrag in der französischen Hauptstadt läuft aus. Wohin es ihn zieht, ist noch unklar.

Der 36-Jährige schrieb unter anderem: "Im Leben hat alles einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Die Zeit ist gekommen, hier einen Schlusspunkt zu setzen. Für mich endet ein Zyklus meines Lebens. Ein Zyklus des Siegens und des Lernens." Alves dankte PSG, seinen Mitarbeitern und den Mitspielern und betonte, er empfinde "große Zuneigung" für den Verein.

Er war vor zwei Jahren ablösefrei von Juventus Turin an die Seine gewechselt und gewann mit PSG insgesamt fünf Titel, darunter zweimal die Meisterschaft in der Ligue 1. Dass der angestrebte Triumph in der Champions League allerdings nicht klappte, nagte jedoch am langjährigen Barca-Star.

Dani Alves nach PSG-Abschied: Sevilla mit Interesse?

Vor wenigen Tagen hatte sich der Abschied des Routiniers bereits angedeutet , als er der Sport sagte: "Ich weiß nicht, was passieren wird. Meine Zukunft hängt vom Angebot ab, das ich bekomme. Ich brauche eine Mannschaft, die weiß, wie man seine Ziele erreicht."

Dani Alves absolvierte in der vergangenen Saison 32 Pflichtspiele für PSG. Dabei erzielte er drei Treffer und bereitete weitere acht Tore vor. Angeblich denkt sein Ex-Klub FC Sevilla darüber nach, ihn zurückzuholen. Alves gilt als enger Vertrauter seines Landsmanns Neymar. Um den Superstar der Pariser ranken sich ebenfalls Wechselgerücht .

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung