Fussball

Lille-Präsident bestätigt: Bayern-Kandidat Nicolas Pepe wird im Sommer wechseln

Von SPOX
Nicolas Pepe wird den OSC Lille im Sommer verlassen.

Der Präsident des OSC Lille, Gerard Lopez, hat bestätigt, dass Nicolas Pepe den Tabellenzweiten der Ligue 1 nach der Saison verlassen wird. "Es ist sicher, dass er gehen wird", sagte der 47-Jährige bei Telefoot.

Lopez begründete die Entscheidung, den 23-Jährigen ziehen zu lassen, mit der finanziellen Situation: "Er befindet sich inzwischen in einer Preisklasse, die wir nicht mehr zahlen können." Daher sei ein Verbleib des Angreifers nicht zu realisieren.

"Er muss eine wichtige Entscheidung für seine Karriere treffen. Ich denke, er wird die Wahl haben", so der Klubchef, der mit mehreren Offerten für seinen Offensivstar rechnet.

Pepe war in den letzten Wochen insbesondere mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht worden. Lille-Trainer Christophe Galtier hatte die Gerüchte um einen möglichen Transfer zum deutschen Rekordmeister angeheizt.

"Ich weiß, dass ein großer Klub aus Deutschland seine beiden Außenbahnspieler im Sommer verliert. Es ist einer der größten Vereine der Welt und ich bin sicher, dass Pepe in diesem Klub eine gute Rolle spielen könnte", sagte er Ende Februar gegenüber Telefoot.

Die nächsten Gegner des OSC Lille

GegnerDatum
PSG (H)14.04.
Toulouse (A)21.04.
Nimes (H)28.04.

Doch auch einen Wechsel zu Paris Saint-Germain hält der Trainer für eine gute Idee: "Es wäre schmeichelhaft und interessant für Nicolas, falls PSG ihm ein Angebot unterbreitet", sagte Galtier vor dem direkten Aufeinandertreffen der beiden Teams am Sonntag.

In der laufenden Saison kommt Pepe auf 18 Tore und elf Vorlagen in 31 Ligue-1-Spielen. In Lille steht der 23-Jährige noch bis 2022 unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung