Fussball

Gianluigi Buffon von Paris Saint-Germain: "Ich habe nicht wirklich die Regeln befolgt"

Von SPOX
Gianluigi Buffon hat in einem Interview über seine persönliche Entwicklung während seiner Karriere reflektiert.
© getty

In einem Interview mit der L’Equipe hat Gianluigi Buffon über seine persönliche Entwicklung während seiner Karriere reflektiert. Im Sommer hatte er seinen langjährigen Klub Juventus Turin verlassen, um sich Paris Saint-Germain anzuschließen.

"Als ich jung war, war ich anders", sagte der 40-Jährige. "Ich habe einfach getan, was ich wollte. Das war schön und leichter, ich habe nicht wirklich die Regeln befolgt." Mit dem Alter habe er sich aber gewandelt. "Ich war Kapitän der italienischen Nationalmannschaft, ich war Kapitän von Juve. Ich hatte viel mehr Verantwortung."

Der Verantwortung stellte sich Buffon auch nach dem Zwangsabstieg seines Klubs Juventus Turin im Jahr 2006. "Im Fußball kann man mit Loyalität eine Nachricht senden", erklärte Buffon. "Ich habe zu den Fans gesagt: 'Auch in schwierigen Momenten bin ich hier.'"

Sein Wechsel zu PSG hat sich derweil noch nicht rentiert. Unter Trainer Thomas Tuchel kam Buffon bisher lediglich auf fünf Einsätze, mittlerweile ist er nur noch die zweite Wahl hinter Alphonse Areola.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung