"Haben es versäumt, ihn wieder fit zu kriegen"

Von SPOX
Dienstag, 13.09.2016 | 13:45 Uhr
Falcao kehrte nach glücklosen Engagements bei Chelsea und Manchester United zu Monaco zurück
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Vadim Vasilyev, Vizepräsident des AS Monaco, hat Manchester United und FC Chelsea die Schuld gegeben, dass Radamel Falcao in England eine Zeit zum Vergessen erlebte. In Monaco soll der ehemalige Top-Stürmer nun zu alter Stärke zurückfinden.

Monaco lieh Falcao 2014 für ein Jahr an ManUnited aus, eine Spielzeit später ging es für ein Jahr zu den Blues. In den zwei Spielzeiten kam der 30-Jährige auf 36 Einsätze, dabei gelangen ihm fünf Tore und fünf Torvorlagen. Eine Quote, die nichts mit dem Falcao zu tun hat, den man zuvor von Atletico Madrid und dem FC Porto kannte.

Laut Vasilyev tragen die beiden englischen Klubs die Schuld an den zwei verlorenen Jahren: "Beide Vereine haben es versäumt, ihn wieder fit zu kriegen", wird er vom Mirror zitiert, "ich weiß nicht, ob ManUnited und Chelsea nicht die Geduld oder das Verlangen hatten, das zu tun, aber ich bin mir sicher, dass wir dieses Jahr den Falcao sehen, den wir gewohnt sind."

Erlebe die Ligue 1 live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In Vasilyevs Augen waren Falcaos Arbeitgeber zu ungeduldig. So konnte der Kolumbianer seine Verletzungen nie ordentlich auskurieren: "Du musst geduldig sein, aber die großen Klubs haben andere Themen auf ihrer Agenda. Wenn du so einen Spieler nach einer schweren Verletzung verpflichtest, dann braucht es Zeit, ihn wieder in Form zu kriegen. Das werden wir tun und ManUnited und Chelsea haben es nicht getan, wollten es nich tun oder haben dabei versagt."

Falcaos letzter Ligatreffer datiert vom 29. August 2015, als Chelsea 1:2 gegen Crystal Palace verlor. Mit dieser Tormisere soll aber bald Schluss sein: "Er ist der selbe Falcao wie früher. Er trifft, ist voll dabei und motiviert. Ich glaube, das wird sein Jahr."

Falcao im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung