Yann M´Vila: Besser als Patrick Viera?

Von Antonio Morleo
Mittwoch, 04.04.2012 | 17:35 Uhr
Yann M'Vila ragt in Frankreich heraus, prompt wird die Premier League auf ihn aufmerksam
© Getty
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

Die Gerüchteküche um das französische Supertalent Yann M´Vila vom Erstligisten Stade Rennes brodelt weiter. Nun schaltet sich Ex-Weltmeister Marcel Desailly in die öffentliche Diskussion um den Mittelfeldspieler ein und fordert den FC Arsenal auf, ihn unter Vertrag zu nehmen.

Geld dürfe dabei keine Rolle spielen. "Wäre ich Präsident eines Premier League Vereins, ich würde meine Augen schließen und einfach mit dem Finger auf den Scheck tippen, nur um ihn zu bekommen", sagte Desailly "goal.com".

Eine Erklärung dafür schiebt der ehemalige Kapitän vom Ligarivalen Chelsea gleich hinterher. "Weil er die Zukunft ist. Er hat das Talent, das ist offensichtlich."

M'Vila benötigt ein ruhiges Umfeld

Desailly ist sich sicher, dass M´Vila eines Tages sogar besser als Arsenal-Ikone Patrick Vieira werden wird. Dazu benötige er vor allem ein ruhiges Umfeld, in dem sich M´Vila weiter entwickeln kann. "Arsenal ist wahrscheinlich der stabilste Club, wo er die Zeit bekommt, anders als bei Manchester United, sich zu integrieren und langsam sein Spiel aufzuziehen."

Arsenal und sein Trainer Arsene Wenger scheinen Frankreichs Supertalent auch ohne Desaillys Empfehlung auf dem Schirm zu haben.

Am vergangenen Sonntag ließ der englische Top-Club M´Vila, beim 1:1 Unentschieden seines Vereins gegen Olympique Lyon, beobachten. Die Konkurrenz ist jedenfalls groß. Sein Marktwert wird auf 22 Millionen Pfund taxiert.

M'Vila: "Alles großartige Klubs"

Der Umworbene selbst zeigt sich erfreut über das Interesse europäischer Top-Vereine. "Ob Inter, Real, Arsenal...ich werde überall Spaß haben. Das sind alles großartige Clubs", verriet M´Vila dem französischen Sender "Canal +".

Dennoch scheint der Club aus dem Norden Londons die besten Aussichten auf die Vertragsunterschrift zu haben. "Wenn ein Trainer dich anruft und sagt, dass er dich spielen sehen will, insbesondere wenn es ein französischer Trainer ist, das ändert alles.

Das Wichtigste ist für mich, dass ich meine Spielzeit bekomme um mich für die französische Nationalmannschaft anzubieten", so der 18-fache Nationalspieler.

Yann M'Vila im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung