Fussball

Aubameyang, Salah und Mane teilen sich Englands Torjägerkrone

SID
Pierre-Emerick Aubameyang und der FC Arsenal beendeten die Saison auf dem fünften Tabellenplatz.

Pierre-Emerick Aubameyang hat sich in seiner ersten kompletten Saison für den FC Arsenal gleich den goldenen Schuh als bester Torschütze der Premier League gesichert. Der Gabuner muss sich den Titel allerdings mit den beiden Liverpool-Stars Mohamed Salah und Sadio Mane teilen.

Aubameyang kam in dieser Saison in 36 Einsätzen auf 22 Treffer. Neben dem 29-Jährigen gelang dies auch Jürgen Klopps Schützlingen Salah und Mane.

Der ehemalige Dortmunder ist damit der erste Spieler überhaupt, der sowohl in der Bundesliga, als auch in der Premier League Torschützenkönig wurde. In den Farben von Borussia Dortmund hatte er sich 2017 mit 31 Treffern die Torjägerkanone gesichert.

Jürgen Klopp, der Aubameyang einst bei Dortmund trainiert hatte, zeigte sich ein wenig erstaunt - und reagierte mit einem Augenzwinkern: "Auba auch? Es gibt drei Schuhe? Das ist gut. Das sind alles meine Spieler."

SpielerVereinToreSpiele
Pierre-Emerick AubameyangFC Arsenal2236
Sadio ManeFC Liverpool2236
Mohamed SalahFC Liverpool2238
Sergio AgüeroManchester City2133
Jamie VardyLeivester City1834
Raheem SterlingManchester City1734
Harry KaneTottenham Hotspur1728

Aubameyang und Arsenal erwartet im Europa-League-Finale Chelsea

Aubameyang war im Januar 2018 nach einigen Querelen für über 60 Millionen Euro von Dortmund auf die Insel gewechselt. In bislang 63 Pflichtspielen für die Gunners erzielte er 41 Tore und gab zwölf Vorlagen. Für Dortmund hatte Aubameyang in 213 Pflichtspielen 141 Treffer erzielt.

Auf einen Titel mit Arsenal wartet Aubameyang bislang aber noch vergebens. Eine weitere Chance bleibt ihm in dieser Saison aber noch. Am 29. Mai trifft Arsenal im Finale der Europa League in Baku auf den Stadtrivalen FC Chelsea. Mit einem Sieg würde sich das Team um die beiden Ex-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi noch für die Champions League qualifizieren.

Liverpool: Auch Van Dijk und Alisson ausgezeichnet

Die meisten Assists hat in dieser Spielzeit der von Real Madrid umworbene Eden Hazard gegeben. Der Belgier in Diensten des FC Chelsea verbuchte 15 Torvorlagen. Zwei Plätzte dahinter ordnete sich Liverpools Außenverteidiger Trent-Alexander Arnold ein. Seine 12 Assists sind die meisten, die ein Verteidiger in der Premier League jemals gegeben hat.

Am Vormittag wurde Virgil van Dijk von der Premier League als Spieler des Jahres ausgezeichnet. Er ist der erste Innenverteidiger seit John Terry 2005, dem diese Ehre zuteil wird.

Reds-Keeper Alisson Becker wurde dank 21 Spielen ohne Gegentreffer mit dem goldenen Handschuh ausgezeichnet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung