Fussball

Premier League: Manchester United schlägt Newcastle - Solskjaer stellt Busby-Startrekord ein

Von SPOX/SID
Hat Manchester United wieder zurück in die Erfolgsspur geführt und einen Uralt-Rekord bei United geknackt: Interimstrainer Ole Gunnar Solskjaer.

Viertes Spiel, vierter Sieg: Ole Gunnar Solskjaer hat bei Manchester United den besten Start eines Teammanagers seit 73 Jahren hingelegt. Der Norweger feierte mit United ein 2:0 (0:0) bei Newcastle United, zuvor waren vier Siege in den ersten vier Ligaspielen nur dem legendären Sir Matt Busby 1946 gelungen.

Romelu Lukaku (64.) traf 40 Sekunden nach seiner Einwechslung, nachdem Newcastle-Keeper Dubravka einen Freistoß von Marcus Rashford aus 25 Metern nicht festhalten konnte. Eben jener Rashford besorgte nach schöner Vorarbeit des zuletzt massiv kritisierten Alexis Sanchez den Endstand (80.) und wurde anschließend von Interimstrainer Solskjaer in höchsten Tönen gelobt.

"Er hat einen Cristiano-ähnlichen Schuss (Cristiano Ronaldo, Anm. d. Red.) mit unglaublich viel Effet, aber sein Tor hat mir noch besser gefallen. Da war er ganz ruhig und hat den Ball einfach nur reingeschoben. Stark gemacht", sagte Solskjaer, der seiner Mannschaft einen "professionellen Auftritt" bescheinigte.

Die vier Siege aus seinen ersten vier Spielen als Trainer des englischen Rekordmeisters machten den 45-Jährigen "happy", allerdings betonte er darüber hinaus auch, dass United aus dem Spiel heraus in keiner der Partien aus dem Spiel heraus einen Gegentreffer kassiert habe. Die Red Devils sind mit jetzt 38 Punkten Tabellensechster und haben nur noch drei Punkte Rückstand auf den FC Arsenal.

Dessen Stadtrivale aus dem Westen Londons kam gegen den abstiegsgefährdeten FC Southampton mit Teammanager Ralph Hasenhüttl nicht über ein 0:0 hinaus. Der FC Chelsea ist mit zehn Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp Vierter. Liverpool tritt am Donnerstag (ab 21 Uhr im LIVETICKER und live auf DAZN) zum Spitzenspiel bei Verfolger und Titelverteidiger Manchester City an.

Huddersfield kassiert den nächsten Rückschlag

Huddersfield Town mit dem deutschen Teammanager David Wagner kassierte im Kellerduell gegen den FC Burnley beim 1:2 (1:1) den nächsten Rückschlag und ist mit zehn Punkten nach 21 Spielen weiter Tabellenletzter. Huddersfields Abwehrspieler Christopher Schindler, ehemals beim TSV 1860 München, sah kurz vor der Halbzeit Gelb-Rot (41.). Erik Durm (früher Borussia Dortmund) wurde in der 44. Minute bei Huddersfield ein- und in der 83. Minute wieder ausgewechselt.

Dem ehemaligen Bremer Marko Arnautovic von West Ham United gelang beim 2:2 (0:0) gegen Brighton and Hove Albion ein Doppelpack (66./68.).

Premier League, 21. Spieltag: Ergebnisse im Überblick

DatumAnstoßHeimAuswärtsErgebnis
01. Januar 201913.30 UhrEvertonLeicester City FC0:1
01. Januar 201916.00 UhrArsenalFulham4:1
01. Januar 201918.30 UhrCardiff City FCTottenham Hotspur0:3
02. Januar 201920.45 UhrChelseaSouthampton FC0:0
02. Januar 201920.45 UhrHuddersfield TownBurnley FC1:2
02. Januar 201920.45 UhrWest Ham UnitedBrighton & Hove Albion2:2
02. Januar 201920.45 UhrWolverhampton WanderersCrystal Palace FC0:2
02. Januar 201921.00 UhrAFC BournemouthFC Watford3:3
02. Januar 201921.00 UhrNewcastle UnitedManchester United0:2
03. Januar 201921.00 UhrManchester CityLiverpool-:-
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung