Fussball

Trotz erneutem Patzer: Jürgen Klopp gibt Lorius Karius Rückendeckung

Von SPOX
Loris Karius verschuldete im Testspiel gegen den Viertligisten Tranmere Rovers ein Gegentor.
© getty

Lorius Karius hat im Testspiel gegen den Viertligisten Tranmere Rovers erneut gepatzt. Trainer Jürgen Klopp stärkte seinem Keeper dennoch den Rücken.

"Wir können nicht nach jedem Fehler eine Geschichte machen. Lasst uns das Beste aus der Situation machen und daraus lernen", sagte der Coach des FC Liverpool.

"Niemandem hat dieses Tor gefallen, aber wenn wir darüber reden, dann war das zweite Tor ein Fehler von Milly (James Milner, Anm. d. Red.)", sagte Klopp: "Zwei wunderbare Fußballer begehen Fehler, aber wir reden nur über einen."

Loris Karius wird Champions-League-Trauma nicht los

Karius hatte beim 3:2 der Reds bei Viertligist Tranmere Rovers den ersten Treffer verschuldet, indem er den Ball nach einem Freistoß abprallen ließ.

Der Patzer des Keepers steht deshalb besonders im Fokus, da er sich im Champions-League-Finale gegen Real Madrid bereits zwei grobe Fehler leistete. Im Nachhinein wurde beim 25-Jährigen eine Gehirnerschütterung nach einem Schlag von Sergio Ramos diagnostiziert und als mögliche Ursache für die Fehler genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung