Fussball

Zu hohe Ablöseforderung: Wechsel von Leicesters Mahrez zu Manchester City geplatzt

Von SPOX
Riyad Mahrez' Wechsel zu Manchester City ist geplatzt.

Die Verhandlungen zwischen Manchester City und Leicester City wegen eines Transfers von Mittelfeldspieler Riyad Mahrez sind gescheitert. Nach Goal-Information ist der Tabellenführer der Premier League nicht gewillt, auf die Ablöseforderungen der Foxes einzugehen.

Die Skyblues boten etwa 74 Millionen Euro für den Algerier, aber Leicester pochte auf eine Summe von umgerechnet rund 110 Millionen Euro.

Da beide Parteien nicht gewillt waren, von ihren Vorstellungen abzurücken, kam es zu keiner Einigung.

Mit der Verpflichtung von Mahrez wollten die Citizens auf die Verletzung Leroy Sanes reagieren. Aufgrund der erfolglosen Gespräche hat City nun allerdings das Interesse zurückgezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung