Fussball

Macht der FC Chelsea Thibaut Courtois zum Rekord-Torwart?

Von SPOX
Thibaut Courtois vom FC Chelsea hat noch einen gültigen Vertrag bis 2019

Der FC Chelsea will laut englischen Medienberichten auch in der Zukunft auf Thibaut Courtois setzen. Der belgische Torhüter könnte dafür zum Rekord-Torhüter aufsteigen.

Wie der Telegraph vermeldet, planen die Blues eine Verlängerung mit Courtois. Der 25-Jährige steht derzeit noch bis 2019 unter Vertrag, soll sein Arbeitspapier aber bald ausbauen. Die letzten Vertragsgespräche fanden 2014 statt, inzwischen hat Courtois große Fortschritte gemacht.

Dementsprechend sollen auch seine Bezüge deutlich verbessert werden. Entscheidet er sich für die angebotene Verlängerung bis 2023 entscheidet er sich auch für ein Gehalt jenseits der 200.000 Pfund pro Woche, die David de Gea von Manchester United derzeit einstreicht.

Courtois vermisst seinen Nachwuchs

Bislang galt der Spanier als der bestbezahlteste Torwart der Welt, könnte so allerdings von Courtois überholt werden. Der Belgier war mehrfach mit einer Rückkehr nach Spanien in Verbindung gebracht. Das hat private Hintergründe, wohnen zwei der Kinder des Torwarts doch in Südeuropa.

"Wenn ich sie vermisse, frage ich mich manchmal, für wie lange ich bleiben möchte", so der Torwart. Dem Bericht zufolge sollen die Blues aber optimistisch gestimmt sein und haben dementsprechend das Werben um Jack Butland von Stoke City vorerst ad acta gelegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung