Fussball

Barkley lässt Wechsel zu Chelsea platzen

Von SPOX
Ross Barkley machte im letzten Moment einen Rückzieher
© getty

Der Wechsel von Ross Barkley zum FC Chelsea ist im letzten Moment geplatzt. Die Blues waren sich mit Barkleys aktuellem Verein FC Everton offenbar schon einig, ehe der Spieler einen Rückzieher machte.

"Die zwei Klubs haben sich auf einen Transfer in Höhe von 40 Millionen Euro geeinigt und die Details zum Wechsel besprochen. Nach dem Medizincheck teilte uns der Berater von Ross Barkley mit, dass er seine Meinung geändert habe", sagte Evertons Mehrheitseigner Farhad Moshiri Sky UK. "Er erklärte uns, dass er nochmal nachdenken müsse und so lange bei uns bleibe."

Barkleys Vertrag bei Everton läuft zum Saisonende aus. Womöglich nimmt Chelsea bereits im Winter einen neuen Anlauf auf eine Verpflichtung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung