Morata spürte bei Conte "stärkstes Vertrauen"

Von SPOX
Donnerstag, 20.07.2017 | 13:40 Uhr
Antonio Conte gab Alvaro Morata das stärkste Vertrauen
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man Utd
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Alvaro Morata wird - vorbehaltlich des Medizinchecks - von Real Madrid zum FC Chelsea wechseln. Nun hat sich der spanische Angreifer erstmal zu seinen Gründen geäußert.

"Ich werde zu dem Team wechseln, wo der Trainer mich das stärkste Vertrauen spüren hat lassen", sagte der 24-Jährige gegenüber spanischen Medien. "Das ist großartig für mich. Ich habe auch mit Cesar Azpilicueta und Fernando Torres gesprochen, der mir seine Hilfe, wann auch immer benötigt, angeboten hat."

Die Königlichen verlässt er dennoch mit einem positiven Gefühl. "Ich habe vier Titel gewonnen, darunter auch meine zweite Champions-League-Trophäe. Ich verlassen den Klub glücklich."

Auch Trainer Zinedine Zidane ist er trotz seiner Rolle als Ergänzungsspieler nicht böse: "Ich habe ihm für alles gedankt und ihm viel Glück für die neue Saison gewünscht", so Morata weiter.

Der spanische Nationalspieler wird sich laut Medienberichten für knapp 80 Millionen Euro in den kommenden Tagen dem englischen Meister anschließen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung