Hamann: "Liverpool auf Weg zur Lachnummer"

Von SPOX
Donnerstag, 08.06.2017 | 11:12 Uhr
Didi Hamann hat scharfe Kritik an seinem Ex-Klub FC Liverpool geäußert
Advertisement
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Didi Hamann hat in den Sozialen Medien mächtig gegen seinen alten Klub FC Liverpool geledert. Die Reds seien "auf dem besten Weg, eine Lachnummer zu werden", schrieb der 43-Jährige auf Twitter. Er kritisierte somit das Vorgehen des Klubs in der Causa Virgil Van Dijk.

"LFC, was ist nur aus dir geworden?", fragte Hamann provokativ und ergänzte: "Lächerlich, unprofessionell und peinlich. Nicht gerade Dinge, mit denen man den Klub noch vor Jahren assoziiert hat."

Grund für Hamanns Missmut ist der Wechselzirkus um Southampton-Verteidiger Virgil Van Dijk. Der Niederländer soll den Reds-Verantwortlichen mitgeteilt haben, gerne zur Mannschaft von Jürgen Klopp wechseln zu wollen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Beide Vereine hatten zuvor jedoch überhaupt nicht miteinander gesprochen hatten. Liverpool veröffentlichte daraufhin ein Statement, indem sie sich offiziell entschuldigten und erklärten, nicht mehr am Spieler interessiert zu sein.

Dietmar Hamann wechselte 1999 zum FC Liverpool und spielte dort bis 2006. Unter anderem gewann er mit den Reds in der Saison 2005 die Champions League und zwei Mal den englischen Pokal (2001 und 2006).

Alle Infos zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung