Fussball

Liverpool entschuldigt sich bei Southampton

Von SPOX
Virgil van Dijk genießt in diesem Sommer Top-Priorität beim FC Liverpool

Virgil van Dijk wird im Sommer nicht zum FC Liverpool wechseln. Die Reds bekundeten am Mittwoch offiziell, nicht mehr am Verteidiger des FC Southampton interessiert zu sein. Doch was war passiert?

Angeblich soll der Niederländer den Verantwortlichen an der Anfield Road mitgeteilt haben, gerne zur Mannschaft von Jürgen Klopp wechseln zu wollen, ohne das die beiden Vereine zuvor überhaupt miteinander gesprochen hatten.

Laut Medienberichten prüften die Saints ihrerseits rechtliche Schritte wegen der Jagd des Ex-Rekordmeisters auf den 25-Jährigen einzuleiten. Laut Statuten hätte Liverpool nämlich zunächst den Verein und dann den Spieler kontaktieren müssen.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der Vertrag von van Dijk in Southampton läuft noch bis 2022, nach Liverpool wird er nun nicht wechseln. "Wir möchten uns beim Besitzer, dem Führungsgremium und den Southampton-Fans für etwaige Missverständnisse hinsichtlich Virgil van Dijk entschuldigen", hieß es in einem Statement Liverpools.

Virgil van Dijk im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung