Spurs: Können bei Gehältern nicht mithalten

Von SPOX
Donnerstag, 18.05.2017 | 16:26 Uhr
Mauricio Pochettino beklagt sich über die finanzielle Lage in Tottenham
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Tottenham Hotspur holt mit dem zweiten Platz in der Premier League die beste Platzierung seit 1963. Wie Trainer Mauricio Pochettino nun eingestand, kann der Klub auf den Transfermarkt mit den Big-Playern der Liga dennoch nicht mithalten.

"Es wird immer gesagt, dass Tottenham durch den Einzug in die Champions League attraktiver werden würde. Wenn man Top-Spieler überzeugen will, geht es dennoch nur darum, wie viel man zahlen kann", so der 45-Jährige. "Wir haben ein tolles Vereinsgelände, aber wie soll man einen Spieler zu einem Wechsel überzeugen, wenn ein anderer Klub das Doppelte zu zahlen bereit ist?", fuhr er fort.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Um dennoch konkurrenzfähig zu bleiben setzen die Nordlondoner daher auf die Arbeit mit Talenten. "Man braucht junge Spieler, wie Dele Alli. Er hat uns den anderen Vereinen vorgezogen. Bei ihm sind wir ein großes Risiko eingegangen, mittlerweile ist er jedoch ein absoluter Top-Spieler. Aber wer musste das Risiko am Ende eingehen? Es waren wir!", so Pochettino.

Alle News zu Tottenham Hotspur

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung