John Terry wird den FC Chelsea nach dieser Saison verlassen

Wettquote für Terry-Wechsel zu Arsenal sinkt

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.04.2017 | 10:27 Uhr
John Terry wird den FC Chelsea verlassen
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Southampton
Premier League
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Der Buchmacher William Hill bietet für einen möglichen Wechsel von Chelsea-Star John Terry verschiedene Wetten an. Der Innenverteidiger wird seinen Klub im Sommer definitiv verlassen.

Kurios nun: Vor allem die Quote dafür, dass sich der Engländer Chelseas Rivalen Arsenal anschließt, wurde deutlich nach unten korrigiert.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Demnach wurden in letzter Zeit viele Wetten in diese Richtung abgegeben, was den Buchmacher nun veranlasst hat, die Quote von 33:1 auf 5:1 herabzusetzen. Joe Crilly, ein Sprecher von William Hill, sagte dazu gemäß der Daily Mail: "Für ein solch neuen Markt waren die Zahlen einfach zu massiv."

Terrys Abschied von der Stamford Bridge wurde in dieser Woche offiziell verkündet. Ob er seine Karriere fortsetzt, ist bislang noch unklar, aber es soll wohl genügend Interessenten aus der Premier League geben.

John Terry im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung