Fussball

Hazard gibt Real Madrid einen Korb

Von SPOX
Eden Hazard will bei Chelsea bleiben

Im Januar durfte Real Madrid wegen einer Transfersperre der FIFA keine neuen Spieler verpflichten. Als eines der zentralsten Transferziele hatten die Königlichen Eden Hazard auserkoren. Wie der Standard berichtet, möchte dieser jedoch beim Tabellenführer der Premier League bleiben.

Schon seit einigen Jahren wurde dem amtierenden Champions-League-Sieger gesteigertes Interesse am belgischen Superstar nachgesagt. Hoffnung machte man sich in der spanischen Hauptstadt vor allem deshalb, weil Cheftrainer Zinedine Zidane als eines der großen Idole Hazards gilt.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zu Beginn der Saison zeigte sich der 26-Jährige einem Wechsel gegenüber nicht abgeneigt, allerdings nur unter einer Bedingung: "Wenn ich jemals den Verein verlasse, dann nur, nachdem wir eine Meisterschaft gewonnen haben. Man muss an einem Höhepunkt gehen, damit sich die Leute aus den richtigen Gründen an einen erinnern." Mittlerweile scheint der Mittelfeldspieler seine Denkweise geändert zu haben und möchte gemäß des Berichts auch im Falle eines Titelgewinns in London bleiben.

In der laufenden Saison erzielte Hazard bereits elf Treffer in der Liga und konnte damit entscheidend zum Höhenflug der Blues, welche mit zehn Punkten Vorsprung auf Tottenham die Tabelle in England anführen, beitragen. Auch Trainer Antonio Conte weiß um die Wichtigkeit seines Top-Stars und betonte im Februar, dass Hazard unverkäuflich sei.

Eden Hazard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung