Fussball

City: Gündogan verletzt ausgewechselt

SID
Ilkay Gündogan wird weiter vom Verletzungspech verfolgt

Das Verletzungspech von Ilkay Gündogan reißt nicht ab. Kurz vor der Halbzeitpause der Premier-League-Partie zwischen Manchester City und dem FC Watford musste der deutsche Nationalspieler in Diensten der Citizens ausgewechselt werden.

Mit schmerzverzehrtem Gesicht und sichtlich mitgenommen verließ der 26-Jährige den Platz und begab sich direkt in die Kabine. Wie schwer die Verletzung ist und ob Gündogan in den kommenden Wochen spielen kann, ist noch unklar.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein sichtlich enttäuschter Pep Guardiola deutete auf der Pressekonferenz nach dem Spiel an, dass der Nationalspieler länger ausfallen könnte. "Es ist so traurig. Und es sieht so aus als würden wir sehr lange ohne ihn auskommen müssen", sagte der spanische Coach der Skyblues. Offenbar hat sich Gündogan eine Bänderverletzung zugezogen. Schon im vergangenen Sommer fiel der Deutsche vier Monate aufgrund einer Luxation der Patella aus.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung