Fussball

Wenger tadelt: "Nicht die Regeln beachtet"

Von SPOX
Arsene Wenger beklagt die Niederlage gegen den FC Everton

Arsenal-Coach Arsene Wenger zeigte sich nach der Niederlage bei Everton am Dienstag (1:2) nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams und kritisierte die Spieler, seinen Matchplan nicht beachtet zu haben.

Obwohl Alexis Sanchez die Gunners nach 20 Minuten in Führung brachte, fuhren sie am Ende ohne drei Punkte nach Hause. Schuld daran waren die beiden Tore von Seamus Coleman und Ashley Williams. "Das erste Tor war genau das, was wir nicht geplant hatten", sagte Wenger gegenüber Arsenal Media. "Wir müssen auf uns schauen, weil wir uns selbst bestraft haben, indem wir nicht vollständig die Regeln beachtet haben, die wir am Abend zuvor festgelegt hatten."

Dabei startete die Partie für die Londoner vielversprechend: "Wir haben gut begonnen und hatten die Kontrolle über das Spiel. Danach haben wir ein wenig Offensivdruck verloren und Everton machte das Spiel sehr körperlich. Von diesem Moment an haben wir Bälle verloren, die wir nicht gewohnt sind, zu verlieren", so Wenger weiter.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Sie haben unser Spiel gestört und am Ende des Tages haben wir durch zwei Kopfbälle von zwei Verteidigern verloren", so das abschließende Resümee des Franzosen. "Man konnte erwarten, dass Lukaku gegen uns treffen würde, aber nicht die Art und Weise, mit der wir zwei Tore hier kassiert haben."

Durch die Niederlage der Verfolger kann sich Chelsea mit einem Sieg in Sunderland am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER) um sechs Punkte von Arsenal absetzen. Am Sonntag treffen die Gunners auf Manchester City (17.00 Uhr im LIVETICKER).

Alle News zum FC Arsenal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung