Marc Albrighton spricht über die Leicester-Krise

Albrighton: "Müssen mehr kämpfen"

Von SPOX
Montag, 17.10.2016 | 11:37 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mit nur einem Sieg aus den letzten fünf Spielen, zeigt sich Leicester City zu Beginn der neuen Saison formschwach. Zuletzt gab es eine bittere 0:3-Niederlage gegen den FC Chelsea. Marc Albrighton bemängelt den Kampfgeist des Meisters.

"Es ist nicht vertretbar in solch einer Art und Weise zu verlieren. Ich bin mir nicht sicher was es ist. Wir haben darüber schon in der Umkleide geredet. Offensichtlich müssen wir stärker sein, ein härterer Gegner sein", so Albrighton gegenüber dem Guardian nach der Niederrlage gegen den FC Chelsea.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Es geht ums Kämpfen. Wir müssen mehr kämpfen. Wir haben unseren Kampf von letzter Saison verloren und müssen ihn so schnell wie möglich wiederfinden", so Albrighton weiter.

Auch Claudio Ranieri kritisierte die Leistung seiner Mannschaft. "Letztes Jahr waren wir nicht von dieser Welt. Dieses Jahr sind wir wieder mittendrin und müssen reagieren."

Alles zu Leicester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung