Premier League: Yaya Toure möchte in England bleiben

Wechselt Toure innerhalb der Premier League?

Von SPOX
Donnerstag, 22.09.2016 | 12:31 Uhr
Yaya Toure wird Manchester City wohl verlassen
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Die Tage von Yaya Toure im Etihad Stadium sind wohl endgültig gezählt. Seit dem öffentlichen Angriff seines Beraters auf Pep Guardiola ist klar, dass der Ivorer nicht mehr mit Spielzeit rechnen kann. Ein Wechsel im Winter scheint unausweichlich, Toure möchte dabei aber in England bleiben.

Der Daily Mail zufolge denkt Toure nun über einen Wechsel im Januar nach. Dabei hat der Ivorer klare Vorstellungen: Er möchte mit seiner Familie in England bleiben. So habe er bereits im Sommer Angebot aus dem Ausland abgelehnt. Auch die Citizens würden ihm bei einem Wechsel zu einem Konkurrenten keine Steine in den Weg legen.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die öffentliche Attacke seines Beraters Dimitri Seluk auf Pep Guardiola hat den Abschied nun wohl endgültig besiegelt. Seluk sagte unter anderem: "Sollte City nicht die Champions League gewinnen, dann hat Pep Guardiola hoffentlich die Eier in der Hose, sich einzugestehen, dass es falsch war, einen großartigen Spieler wie Yaya nicht zu nominieren."

Der Katalane forderte daraufhin eine Entschuldigung, die aber ausblieb. Toure war dem Daily Star zufolge über den Vorstoß alles andere als erfreut und offenbar richtig sauer auf Seluk. Dies ändert aber nichts daran, dass seine Zeit bei den Citizens abgelaufen ist.

Yaya Toure im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung