Guardiola: Bournemouth bisher bester Gegner

Von SPOX
Samstag, 17.09.2016 | 20:57 Uhr
Pep Guardiola gewann mit City gegen Bornemouth
Advertisement
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Pep Guardiola beschreibt Bournemouth eine Woche nach dem Duell gegen Manchester United als "das beste Team, das bisher gegen Manchester City spielen musste." Trotz der 4:0- Niederlage von Bournemouth gegen City findet er noch viel Positives in der Leistung seines Gegners.

Das Team von Trainer-Kontrahent Eddie Howe sei "das erste Team gewesen, dass nicht nur mit hohen Bällen gegen uns gespielt hat" erklärte der Katalane im Nachgang der Partie. "Sie wollten spielen und unser Pressing war nicht perfekt."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Den Sieg erklärte der neue Trainer mit "vielen Konter-Angriffen" und der "Qualität unserer Stürmer und Mittelfeldspieler." Abschließend fügte er aber noch ergänzend hinzu, dass es "keinesfalls einfach" gewesen sei, da man "hart arbeiten" musste, um den 4:0-Sieg zu erlangen.

Alles zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung