United: Herrera kämpft um seinen Platz

Von SPOX
Samstag, 17.09.2016 | 19:21 Uhr
Ander Herrera muss um seinen Platz im Team kämpfen
Advertisement
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Mittelfeldspieler Ander Herrera hat aktuell keinen Stammplatz unter Jose Mourinho im Starensemble von Manchester United. Der Spanier steckt deswegen aber nicht auf - im Gegenteil.

Herrera stand in der Premier League zuletzt am 14. August gegen Bournemouth (3:1) in der Startaufstellung und erhielt dann am Donnerstag in der Europa League gegen Feyenoord (0:1) seine Bewährungschance.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor dem Duell mit den FC Watford am Sonntag erklärte er bei MUTV: "Jeder Spieler will natürlich von Anfang an spielen, aber das ist schwierig bei diesem Klub."

"Ich bin bereit wenn der Trainer mich ruft. Ich werde nicht aufgeben, niemals", so der Ex-Spieler von Athletic Club.

Alles zu Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung