Cahill beschimpft Schiedsrichter

Von SPOX
Montag, 12.09.2016 | 15:58 Uhr
Gary Cahill attackierte nach dem 2:2 gegen Swansea den Schiedsrichter
Advertisement
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Premier League
Watford -
Everton
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Premier League
Man United -
Chelsea
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
Premier League
Arsenal -
Man City
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Premier League
Brighton -
Arsenal

Aufregung beim FC Chelsea: Die Londoner hatten gegen Swansea lediglich 2:2 gespielt. Der Treffer zum 2:1 sorgte bei Gary Cahill für mächtig Aufregung. Er schoss sich auf Schiedsrichter Andre Marriner ein.

Beim Tor durch Leroy Fer hatte sich Cahill zu viel Zeit gelassen, um den Ball abzuspielen und war von Fer aggressiv angegangen worden. Der hatte nach dem Ballgewinn die Führung für die Swans erzielt.

Gary Gahill plädiert auf ein Foul und beschimpfte Schiedsrichter Andre Marriner. "Es war ein klares Foul. Ich bin frustriert. Ernsthaft! Du konntest auf dem Mond sitzen und sehen, dass es ein klares Foul war", sagte der Verteidiger zu BBC.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach der Partie soll Cahill noch in die Kabine von Marriner gegangen sein, um mit ihm über die Entscheidung zu diskutieren.

Auch Antonio Conte sah gegenüber Sky in dem nicht gegebenen Foul eine "schlechte Entscheidung". Er führte aus: "Ich glaube, es war ein großer Fehler vom Schiedsrichter. Das kann passieren, auf der einen Seite oder der anderen. Ich will mich nicht darüber beschweren. Aber es ist schade."

Gary Cahill im Steckbrief

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung