Premier League: Arsenal holt Shkodran Mustafi

Wenger bestätigt Mustafi-Transfer

Von SPOX
Samstag, 27.08.2016 | 18:31 Uhr
Shodran Mustafi löst Arsenal Probleme in der Innenverteidigung
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Die letzten Tage war es nur noch ein offenes Geheimnis, nun ist es offiziell. Arsene Wenger bestätigt die Verpflichtung von Shkodran Mustafi und Stürmer Lucas Perez durch den FC Arsenal.

Nach der gewonnen Partie über den FC Watford (3:1) hat Arsene Wenger die Verpflichtung von Shkodran Mustafi bestätigt. Der deutsche Nationalspieler wechselt vom FC Valencia in die Premier League und soll die Innenverteidung entscheidend stärken.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ebenfalls bestätigen konnte Wenger den Transfer von Lucas Perez. Der Stürmer von Deportivo La Coruna soll fortan wohl als Backup von Olivier Giroud fungieren. Er kostet laut letzten englischen Medienberichten rund 17 Millionen Euro.

Deutlich teurer dürfte Mustafi sein. Nachdem dessen Berater gegenüber SPOX vor kurzem eine Einigung zwischen Spieler und Arsenal bestätigte, fiel die Findung einer Ablöse zwischen Valencia und den Gunners offenbar schwierig. Mehr als 40 Millionen Euro sollen es nun laut Telegraph sein.

"Ich kann bestätigen, dass beide ihre Medizinchecks absolviert haben", so Wenger. Vorgestellt werden soll der Transfer-Doppelpack Anfang kommender Woche. Noch seien Verträge zu unterschreiben, schränkte der Franzose ein.

Shkodran Mustafi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung