Fussball

Medien: City plant Mega-Deal für Pogba

SID
Paul Pogba (M.) könnte die Alte Dame nach dieser Saison verlassen
© getty

Manchester City macht im Poker um Paul Pogba offenbar den nächsten Schritt. Angeblich sei City bereit, dem Juve-Star ein Rekordangebot zu machen, damit dieser die Nachfolge von Yaya Toure antritt.

Noch ist Yaya Toure bei Manchester City mit angeblich rund 300.000 Euro Wochengehalt der Top-Verdiener. Dies könnte sich nun ändern, wie unter anderem die Daily Mail spekuliert. Schon lange soll City ein Auge auf Paul Pogba geworfen haben, der auch Barcelona, Paris St.-Germain, Chelsea und weitere Top-Teams auf den Plan gerufen hat.

Um sich den Mittelfeld-Star zu sichern, sei City angeblich bereit, ihm pro Woche etwa 345.000 Euro zu zahlen. Aufs Jahr gerechnet würde Pogba somit rund 17,5 Millionen Euro kassieren.

Auch mit Blick auf die Ablöse schreibt das Blatt von astronomischen Beträgen. Demnach könne Pogba insgesamt bis zu 96 Millionen Euro kosten.

Bei den Skyblues soll der 22-Jährige die Nachfolge von Yaya Toure antreten. Der Ivorer steht angeblich vor dem Abschied. Unter anderem Inter Mailand sowie Pogbas aktueller Klub Juventus Turin sollen an einer Verpflichtung interessiert sein.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung