Beckham-Sohn: United und Chelsea ausgestochen

Medien: Arsenal verpflichtet Brooklyn

SID
Sonntag, 09.11.2014 | 18:17 Uhr
Arsenal hat angeblich Brooklyn Beckham (r.) verpflichtet
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Arsenal hat offenbar einen echten Coup für die Zukunft gelandet. Der Verein der deutschen Weltmeister Lukas Podolski, Per Mertesacker und Mesut Özil hat einem Bericht des "Daily Star" zufolge den 15 Jahre alten Brooklyn Beckham, Sohn des Weltstars David Beckham, unter Vertrag genommen.

Damit haben die Gunners auch Manchester United, dem langjährigen Klub von Beckham senior, und dem FC Chelsea ein Schnippchen geschlagen, die ebenfalls an dem angeblich hochtalentierten Teenager interessiert waren.

Ein nicht benannter Vereins-Funktionär sagte dem Blatt, Beckham junior habe Arsenals Teammanager Arsene Wenger in Probetrainings voll überzeugt. Er habe vorerst bis zum Saisonende unterschrieben. Wenn er sich bewähre, plane man im nächsten Sommer, ihm einen mehrjährigen und gut dotierten Vertrag zu geben. Brooklyns jüngerer Bruder Romeo (12) hat bereits für die U13 Arsenals gespielt.

Der FC Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung