Fussball

Arsenal verlängert mit Giroud

Von Adrian Franke
Olivier Giroud hat seinen Vertrag an der Themse vorzeitig verlängert
© getty

Der FC Arsenal plant langfristig mit Olivier Giroud. Die Gunners gaben dem Franzosen zu Wochenbeginn einen neuen Vertrag, sein ursprünglich bis 2016 laufender Kontrakt wurde bis 2018 verlängert.

Wie der "Telegraph" berichtet, verdient Giroud künftig umgerechnet rund 5,3 Millionen Euro im Jahr und ist somit der nächste Leistungsträger, den Arsenal an sich bindet. Zuvor hatten bereits Laurent Koscielny, Aaron Ramsey und Santi Cazorla neue Verträge erhalten.

Laut der Zeitung ist der nächste auf der Liste Theo Walcott: Der Flügelstürmer ist noch bis 2016 an den Klub gebunden, die Gespräche sollen jetzt starten. Genau wie Walcott (Reha nach Kreuzbandriss) fällt auch Giroud (Knöchelbruch) noch für mehrere Wochen aus. Sollten die Gunners dennoch auch mit Walcott verlängern, stünde die komplette Stamm-Offensive bis mindestens 2018 unter Vertrag.

Olivier Giroud im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung