United schreibt eigenen Spieler falsch

Von Marco Nehmer
Montag, 08.09.2014 | 13:53 Uhr
Im Internetshop der Red Devils gibt es kein Trikot von Keeper "Sam Johnstone" zu kaufen
© getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Manchester United ist ein peinlicher Lapsus unterlaufen, wie der "Daily Star" entdeckte, und bietet im Internet Trikots von Nachwuchskeeper Sam Johnstone mit falsch geschriebenem Namen an. Dabei sollte der Torwart dem Klub eigentlich geläufig sein. In der Vorbereitung durfte er unter Louis van Gaal gegen die AS Roma spielen.


Im eigenen Internetshop bieten die Red Devils das Trikot mit der Nummer 50 mit dem Aufdruck "Johnson" an. Zwar handelt es sich lediglich um das Kinder-Trikot, doch der Vorfall ist peinlich: Der 21-Jährige ist seit Jahren im Verein, stammt aus der Jugendakademie von United.

Nach diversen Leihgeschäften soll der Juniorennationaltorhüter nun zunehmend Fuß fassen im Profiteam des englischen Rekordmeisters. In der Vorbereitung ließ van Gaal, bekennender Jugendförderer, Johnstone von Beginn an gegen die Roma auflaufen. Johnstone hielt seinen Kasten bis zu seiner Auswechslung zur Halbzeit sauber.

Der aktuelle Kader von Manchester United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung