Nach Niederlage gegen Sheffield Wednesday

Zola tritt als Watford-Coach zurück

SID
Montag, 16.12.2013 | 19:59 Uhr
Gianfranco Zola konnte den FC Watford nicht in die Premier League führen
© getty
Advertisement
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Der frühere italienische Nationalspieler Gianfranco Zola ist als Teammanager des englischen Zweitligisten FC Watford zurückgetreten. Das gab der Klub am Montag bekannt.

Der frühere italienische Nationalspieler Gianfranco Zola ist als Teammanager des englischen Zweitligisten FC Watford zurückgetreten. Das gab der Klub am Montag bekannt. Die Entscheidung traf der 47-Jährige zwei Tage nach der 0:1-Heimniederlage am Samstag gegen Sheffield Wednesday. Watford belegt mit 25 Punkten aus 20 Spielen den 13. Tabellenplatz.

Zola hatte den Posten im Sommer 2012 angetreten und verpasste im Mai den Aufstieg in die Premier League im Play-off gegen Crystal Palace (0:1 nach Verlängerung).

Gianfranco Zola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung