Fussball

Liverpools Suarez akzeptiert Sperre für ein Spiel

SID
Luis Suarez vom FC Liverpool hat die gegen ihn verhängte Ein-Spiel-Sperre akzeptiert
© Getty

Luis Suarez vom FC Liverpool hat eine Ein-Spiel-Sperre vom englischen Fußballverband FA wegen ungebührlichen Verhaltens akzeptiert.

Der Stürmer hatte am 5. Dezember beim 1:0 seiner Mannschaft gegen den FC Fulham den gegnerischen Fans den Mittelfinger gezeigt und wird mit sofortiger Wirkung gesperrt.

Der FC Liverpool wurde zudem mit einer Geldstrafe in Höhe von knapp 24.000 Euro belegt, nachdem einige Spieler der Reds in der Begegnung gegen den FC Fulham energisch auf Schiedsrichter Kevin Friend eingeredet hatten.

Suarez war erst vergangene Woche von der FA für acht Spiele gesperrt worden. Der Uruguayer soll Patrice Evra von Manchester United rassistisch beleidigt haben. Der 24-Jährige hat aber bereits angekündigt, gegen das Urteil in Berufung gehen zu wollen.

Luis Suarez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung