Nach Vergewaltigung und Drogenkonsum

Harte Strafe für Skandal-Spieler Bramble

SID
Dienstag, 08.11.2011 | 19:16 Uhr
Titus Bramble (l.) bekommt eine harte Strafe von seinem Verein FC Sunderland
© Getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Skandalspieler Titus Bramble wurde nach Anklagen wegen Vergewaltigung und Drogenkonsums vom Premier-League-Verein FC Sunderland "mit der schwersten vorstellbaren Strafe belegt".

Begründung war, er habe den Verein in Verruf gebracht. Nähere Angaben zur Strafe machte ein Vereinssprecher allerdings nicht: "Der FC Sunderland ist nicht in der Lage, weitere Dinge zu kommentieren."

Nach seiner Verhaftung im September war der frühere U-21-Nationalspieler gegen Kaution auf freien Fuß gekommen und Ende Oktober des sexuellen Übergriffs und öffentlichen Urinierens angeklagt worden.

Eine weitere Anklage gegen den 30-Jährigen wegen Drogenvergehens wurde fallengelassen.

Titus Bramble im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung