Zwei Neue für Arsenal?

Von SPOX
Sonntag, 06.06.2010 | 17:05 Uhr
Joe Cole (r.) steht angeblich vor einem Wechsel zum FC Arsenal
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
Premier League
Man City -
Huddersfield
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley

Der FC Arsenal hat angeblich gute Karten im Poker um einen Chelsea-Spieler und steht kurz vor der Verpflichtung eines neuen Keepers. Inter-Boss Massimo Moratti bestätigt derweil die Benitez-Verpflichtung.

Cole und Arsenal: Beim FC Chelsea war Joe Cole zuletzt kaum noch erste Wahl. Ende Juni läuft nun der Vertrag des 28-Jährigen bei den Blues aus, weshalb sich der englische Nationalspieler bereits seit längerem nach einem neuen Arbeitgeber umschaut.

Als Favorit galt zuletzt Manchester City. Die Citizens haben nun aber offenbar Konkurrenz bekommen und scheinen das Nachsehen im Poker um Cole zu haben. Wie die "Daily Mail" berichtet, steht der Mittelfeldspieler kurz vor einem Wechsel zum FC Arsenal.

Schwarzer und Arsenal: Kurz vor einer Verpflichtung stehen die Gunners wohl im Fall von Mark Schwarzer. Laut "News of the World" habe der Keeper seinen Klub FC Fulham gebeten, ihn aus seinem bis 2011 laufenden Vertrag zu entlassen.

Cottagers-Coach Roy Hodgson habe Schwarzers Wunsch entsprochen und wolle dem 37-Jährigen keine Steine in den Weg legen. In den kommenden Tagen wird der Australier wohl nun bei Arsenal unterschreiben.

Benitez und Inter: Perfekt ist derweil, dass Rafael Benitez in der kommenden Saison Inter Mailand trainieren und damit Nachfolger von Jose Mourinho wird.

Inter-Boss Massimo Moratti bestätigte die Verpflichtung in der "Corriere dello Sport: "Wir haben uns für ihn entschieden, weil er auch schon die Champions League gewonnen hat, und Inter will diesen Titel erfolgreich verteidigen."

Benitez war erst in der vergangenen Woche beim FC Liverpool entlassen worden. Der Spanier war seit 2004 Coach der Reds und hatte mit den Engländern 2004 den UEFA-Cup und ein Jahr später die Champions League gewonnen.

Hitzlsperger geht nach West Ham

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung