Ferguson: "Die Nation kann aufhören zu beten"

SID
Freitag, 02.04.2010 | 13:00 Uhr
Wayne Rooney erzielte in 58 Spielen für die Three Lions 25 Tore
© Getty
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
West Ham
Premier League
Man City -
Swansea
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Stoke
Premier League
Huddersfield -
Everton
Premier League
Swansea -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Premier League
West Ham -
Man City
Premier League
Man United -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Watford
Premier League
Brighton -
Man United

Wayne Rooney wird Manchester United durch eine leichte Bänderverletzung in zwei bis drei Wochen wieder zur Verfügung stehen, die WM ist damit außer Gefahr.

Aufatmen im Fußball-Mutterland England: Stürmerstar Wayne Rooney vom englischen Meister Manchester United wird nach Aussage von Teammanager Alex Ferguson in zwei bis drei Wochen wieder einsatzfähig sein.

"Die Nation kann aufatmen, und wir sind erleichert. Es hätte schlimmer kommen können. Es liegt weder eine Knochen-, noch eine schwerwiegende Bänderverletzung vor. Die Nation kann aufhören zu beten", sagte Sir Alex am Freitag auf der wöchentlichen Pressekonferenz.

Viertelfinal-Rückspiel definitiv ohne Rooney

ManUtd wird auf Rooney, der bislang in der laufenden Saison 26 Treffer in der Premier League und 34 in allen Wettbewerben erzielt hat, auf jeden Fall am Samstag im Spitzenspiel gegen Verfolger FC Chelsea und am Mittwoch im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Bayern München (20.30 Uhr im LIVE-TICKER, auf Sat.1 und SKY) fehlen.

Der 24 Jahre alte Stürmer hatte sich im Hinspiel in München, in dem er Manchester nach 64 Sekunden in Führung brachte, lediglich eine leichte Bänderverletzung zugezogen.

Die Nachricht wird auch Englands Teammanager Fabio Capello freuen, für den Rooney bei der WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) nicht zu ersetzen wäre.

Rooney erleidet Bänderverletzung

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung