Champions League

Rooney erleidet Bänderverletzung

SID
Donnerstag, 01.04.2010 | 14:11 Uhr
Da ist es passiert: Kurz vor Schluss knickte Wayne Rooney (r.) mit dem rechten Fuß um
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Stürmer Wayne Rooney von Manchester United hat im Champions-League-Viertelfinale gegen Bayern München eine "leichte" Bänderverletzung erlitten. Ein Bruch wurde nicht festgestellt.

Stürmerstar Wayne Rooney hat sich im Viertelfinal-Hinspiel der Champions-League zwischen Bayern München und Manchester United (1:2) lediglich eine "leichte" Bänderverletzung zugezogen.

Das erklärte der englische Rekordmeister am Donnerstag und zerstreute damit Gerüchte über einen möglichen Fußbruch beim Nationalspieler.

Wie ein ManUtd-Sprecher weiter erklärte, werde der Verein keine Stellungnahme darüber abgeben, wie lange der 24-Jährige ausfallen könnte, und verwies auf die turnusmäßige Pressekonferenz am Freitag. Rooney war in der Nachspielzeit der Begegnung kurz vor dem Münchner Siegtreffer umgeknickt.

Am Mittwoch hatte der TV-Sender "Sky Sports" berichtet, dass Rooney, der gegen die Bayern das 1:0 erzielt hatte und derzeit treffsicherster Stürmer der Premier League ist, zwei bis vier Wochen lang pausieren müsse. Damit würde er auch das Rückspiel gegen die Münchner am kommenden Mittwoch (20.30 im LIVE-TICKER, auf Sat1 und SKY) verpassen.

Wayne Rooney fällt wochenlang aus

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung