WM 2010

Hohe Unterstützung für Beckham

SID
Dienstag, 16.03.2010 | 18:14 Uhr
David Beckham erzielte in 115 Länderspielen für England 17 Treffer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der britische Premierminister Gordon Brown hat Englands Mittelfeldstar David Beckham nach dessen Achillessehnenriss und WM-Aus persönliche Genesungswünsche ausrichten lassen.

Nach seiner schweren Verletzung erhält Englands Fußballstar David Beckham Zuspruch von höchster Stelle.

Der britische Premierminister Gordon Brown richtete dem Spice-Boy in einer persönlichen Botschaft seine Genesungswünsche aus.

"Er hat betont, welch ein großartiger Botschafter Herr Beckham für den Sport ist und er wünscht ihm alles Gute für seinen Heilungsprozess, wie es die ganze Nation tut", sagte Browns Sprecher am Dienstag.

WM-Teilnahme ausgeschlossen

Der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft hatte sich am Sonntag im Spiel seines Klubs AC Mailand gegen Chievo Verona (1:0) einen Riss der Achillessehne zugezogen.

Am Montag wurde der 34-Jährige im finnischen Turku operiert. Beckham kann somit nicht an der WM-Endrunde in Südafrika teilnehmen.

Capello: "Es tut mir leid für Beckham"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung