Fussball

Carlo Ancelotti wird 50

SID
Dienstag, 09.06.2009 | 16:37 Uhr
Carlo Ancelotti will bei seinem neuen Verein FC Chelsea an die Erfolge mit dem AC Mailand anknüpfen
© Getty

Wenn Carlo Ancelotti am Mittwoch seinen runden Geburtstag feiert, kann er sich bereits an seinen neue Umgebung gewöhnen.

Mit 50 Jahren sucht der italienische Startrainer noch einmal eine neue Herausforderung. Wenn Carlo Ancelotti am Mittwoch seinen runden Geburtstag feiert, kann er sich bereits an seinen neue Umgebung gewöhnen.

Denn anstatt auf seinem Bauernhof in der norditalienischen Region Emilia Romagna begeht er seinen Ehrentag in der Millionen-Metropole London, wo er beim FC-Cup-Sieger FC Chelsea zu Beginn des Monats einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat.

Der pausbäckige, gutmütige Trainer, der bei Pressekonferenzen gern mit schweren Tennisschuhen aufläuft, sucht derzeit in London eine passende Wohnung.

Ancelotti hat seine Wurzeln nie vergessen

Auch mit Englisch-Unterricht ist Carletto, wie ihn Freunde gern nennen, intensiv beschäftigt. Der Sprung in die Premier League zum Klub von Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack ist Ancelotti nach acht Jahren beim AC Mailand nicht leichtgefallen, was er unumwunden selbst zugibt.

"'Vor allem, weil mir mein Bauerhof fehlen wird", erklärte der Coach. Schon seine Kindheit verbrachte er auf dem Land, Vater Giuseppe war Bauer in Reggiolo. Zusammen mit seinen Verwandten betreibt Ancelotti einen Bauernhof mit vielen Tieren.

Besser als Cristiano Ronaldo? Werde Fußball-Profi in Empire of Sports!

"Ich liebe mein Land, die Emilia Romagna", sagt Ancelotti, "die Leute dort, das Klima, die landwirtschaftlichen Produkte - etwa den Parmiggiano oder den Schinken. Ich liebe es, auf dem Pferd durch die wunderschöne Landschaft zu reiten."

Seine Wurzeln hat der Ex-Profi trotz seinen weltweiten Erfolge nie vergessen. Seine Heimatregion hat er jedoch schon früh verlassen, um seine Träume zu erfüllen.

Erste Trainerstation: Nationalmannschaft

Mit 17 Jahren begann er seine Karriere beim AC Parma. 1979 wechselte zum AS Rom, wo er einmal die italienische Meisterschaft und viermal den italienischen Pokal gewann. Dort entwickelte er sich zum Leistungsträger und Nationalspieler (26 Einsätze).

Anschließend spielte Ancelotti von 1987 bis 1992 für den AC Mailand. Er war Spieler des legendären Milan-Teams, das 1989 und 1990 mit den niederländischen Weltstars Ruud Gullit, Marco van Basten und Frank Rijkaard den Europapokal der Landesmeister gewann.

Nach seiner erfolgreichen Profikarriere wechselte er ins Trainerfach. Seine erste Station war gleich die Nationalmannschaft, bei der er zwischen 1992 und 1995 als Co-Trainer arbeitete.

Drei Jahre später unterzeichnete Ancelotti bei AC Reggiana in der Serie B seinen ersten Vertrag als Cheftrainer und stieg mit dem Klub gleich in die Serie A auf.

"Erfolge haben Lust auf mehr gemacht"

Es folgten die Stationen AC Parma, Juventus Turin und AC Mailand, wo er im November 2001 unterschrieb. Mit Milan feierte er auch seine größten Erfolge.

Herausragend waren dabei die beiden Triumphe in der Champions League 2003 und 2007 sowie der Sieg im europäischen Supercup 2004. Der Vertrag mit Mailand wurde nach dem verfehlten Meistertitel 2009 dennoch ein Jahr vor Ablauf aufgelöst.

Am 1. Juli beginnt nun seine neue Tätigkeit in London. "Die Erfolge haben Lust auf mehr gemacht. Ich will mit Chelsea noch weitere Titel gewinnen", sagte das Geburtstagskind.

Kaka wechselt zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung