Sonntag, 17.02.2008

Stürmer will in Lyon bleiben

Benzema gibt ManU eine Korb

München - Die nächste Transferperiode ist noch weit entfernt. Doch schon jetzt wird fleißig über vermeintliche Wechsel im Sommer spekuliert.

Karim Benzema
© Getty

Karim Benzema (im Bild links) ist ein gefragter Mann in Europa. Angeblich soll Manchester United bereit sein, im Sommer für ihn und seinen Teamkollegen Hatem Ben Arfa 55 Millionen Euro an Lyon zu überweisen.

Nun hat der 20-Jährige den Red Devils jedoch einen Korb gegeben.

"Noch nicht der richtige Zeitpunkt" 

"Es wäre noch nicht der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel zu ManU", sagte Benzema der "News of the World" und ließ die Erklärung folgen: "Ich habe immer betont, dass ich erst mit Lyon den Champions-League-Titel holen will."

Dazu muss Lyon erstmal das Achtelfinale überstehen. Und dort treffen die Franzosen auf wen? Na klar, Manchester United (Mittwoch ab 20.45 Uhr im SPOX-TICKER und Internet TV).

Abramowitsch legt Ablöse fest

Während Benzema noch seinem Verein treu bleiben will, ist es kein Geheimnis, dass Didier Drogba beim FC Chelsea unzufrieden ist und mit einem Wechsel liebäugelt. Nun soll Blues-Besitzer Roman Abramowitsch angeblich die Ablösesumme für den Mann aus der Elfenbeinküste aufgerufen haben.

Drogba darf für 35 Millionen Euro gehen, berichtete die katalanische Zeitung "Sport". Seine Zukunft sieht er beim AC Mailand oder dem FC Barcelona. 

Barca scheint allerdings nicht bereit zu sein, so viel Geld in einen knapp 30-Jährigen zu investieren.

Das würde wiederum Barcas Samuel Eto'o enttäuschen, der gerne mit seinem Kumpel Drogba zusammen spielen würde. "Wir wären eine super Team mit Messi, Drogba, Henry und mir im Angriff", betonte der 26-jährige Kameruner.

Daniel Paczulla

Diskutieren Drucken Startseite
ENG

Premier League, 15. Spieltag

ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 15. Spieltag

Primera Division, 15. Spieltag

Serie A, 16. Spieltag

Ligue 1, 17. Spieltag

Süper Lig, 14. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.