Ballack nach acht Monaten Pause vor Comeback

SID
Montag, 17.12.2007 | 16:43 Uhr
Michael Ballack
© Getty
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

London - Michael Ballack steht nach acht Monaten kurz vor seinem Comeback beim FC Chelsea.

Aller Voraussicht nach wird der 31-Jährige am Mittwoch beim Viertelfinalspiel im englischen Liga-Pokal gegen den FC Liverpool (ab 20.45 Uhr im Internet TV) wieder für die Blues auflaufen. 

"Ballack gehört zum Aufgebot"

"Wir werden ihn testen, und wenn er sich gut fühlt, gehört er am Mittwoch zum Aufgebot", sagte Trainer Avram Grant. Ballack laborierte seit April an einer Verletzung am linken Fußgelenk und wurde zweimal operiert.

Zuletzt absolvierte der Kapitän der deutschen Fußballnationalmannschaft zwei Pflichtspiele mit Chelseas Reserve-Elf.

Der FC Chelsea muss derzeit unter anderem auf Torjäger Didier Drogba (Knieoperation) verzichten. Unklar ist die Schwere der Verletzung von Kapitän John Terry. Der Abwehrchef musste beim Spitzenspiel gegen den FC Arsenal (0:1) ausgewechselt werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung