Fussball

Neymar zum FC Barcelona? Cristiano Ronaldo glaubt an PSG-Verbleib

Von SPOX
Superstars unter sich: Cristiano Ronaldo versteht sich nach eigenen Angaben bestens mit Neymar.

Cristiano Ronaldo von Juventus Turin rechnet für diesen Sommer nicht mit einem Transfer von Neymar. Der brasilianische Angreifer von Paris Saint-Germain wird seit Wochen mit dem FC Barcelona, Real Madrid und auch Juve in Verbindung gebracht. Ronaldo glaubt jedoch an einen Verbleib von Neymar bei PSG.

Der Marca sagte Ronaldo: "Er ist ein toller Spieler und ich verstehe mich sehr gut mit ihm. Es gibt eine Menge Gerede über ihn, Madrid, Barca, Juve. Das ist auch der Job der Medien, sie wollen ja Zeitungen verkaufen. Ich denke, am Ende wird er in Paris bleiben. Und falls nicht, wird er sich einen Ort suchen, an dem er glücklich ist und seinen Fußball spielen kann."

Neymar bereitet sich aktuell mit PSG auf die neue Saison vor. In den vergangenen 18 Monaten laborierte er immer wieder an Verletzungen. So zog er sich unter anderem zwei schwere Blessuren des Mittelfußes zu und verpasste die Copa America in diesem Sommer wegen eines Bänderanrisses im Sprunggelenk.

"Ich hoffe, er bleibt von Verletzungen verschont", sagte Ronaldo. "Davon hatte er einige und das muss ihn sorgen. Ich finde das auch schade, denn ich mag es, dem Jungen beim Spielen zuzusehen. Egal, wo er künftig spielt, ich hoffe, er passt auf sich auf und hat keine weiteren Verletzungen. Das wünsche ich ihm."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung