Fussball

Übles Foul: Ex-Bundesliga-Star Diego zieht sich Horrorverletzung zu

Von SPOX
Muss offenbar um die Fortsetzung seiner Karriere bangen: Ex-Bundesligastar Diego.
© getty

Der ehemalige Bundesliga-Star Diego hat sich im Spiel der Copa Libertadores seines Klubs Flamengo bei Emelec in Ecuador den linken Knöchel gebrochen.

In der 70. Spielminute erwischte es den 34-jährigen Spielmacher bei einem Foul im Mittelfeld. Er musste vom Platz getragen werden und wurde anschließend ins Krankenhaus von Guayaquil gebracht. Dort wurde sein Bein geschient, er verließ das Krankenhaus im Rollstuhl sitzend.

"Der Bruch ist kompliziert", sagte Flamengo-Arzt Marcio Tannure noch vor dem Rückflug nach Rio de Janeiro, wo der 34-Jährige genauer untersucht werden soll. Die erschreckenden TV-Bilder von dem Foul gegen den Mittelfeldregisseur zeigen, wie sich der Fuß komplett verdreht. "Wir werden die Operation so schnell wie möglich angehen", bestätigte Flamengos Arzt Marcio Tannure.

Werder Bremen sendet Genesungswünsche an Diego

Diego kam 2006 vom FC Porto zu Werder Bremen, wo er drei Jahre lang spielte und zum Publikumsliebling avancierte. Der Klub sendete nach der erlittenen Verletzung, die dem 34-Jährigen die Fortsetzung seiner Karriere kosten könnte, Genesungswünsche via Twitter.

Zwischen 2010 und 2014 stand der Brasilianer, der insgesamt 161 Bundesliga-Spiele absolvierte, beim VfL Wolfsburg unter Vertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung