Fussball

Andrea Pirlo über Frenkie de Jong: "Im Moment gibt es keinen besseren Mittelfeldspieler"

Von SPOX
Frenkie de Jong war im Nations-League-Halbfinale der überragende Mann.

Der ehemalige italienische Nationalspieler Andrea Pirlo ist von Oranje-Star Frenkie de Jong begeistert. Nach dem Sieg der niederländischen Nationalmannschaft im Halbfinale der Nations League gegen England (3:1 n.V.) adelte Pirlo den jungen Spielgestalter von Ajax Amsterdam als aktuell besten Mittelfeldspieler der Welt.

De Jong überragte im Duell mit den Three Lions in der Zentrale, glänzte mit Übersicht, starkem Passspiel und Zweikampfstärke. Seine Gegenspieler Declan Rice und Fabian Delph hatten mehrfach das Nachsehen und Pirlo schwärmte später gemäß Mundo Deportivo: "Im Moment gibt es keinen besseren Mittelfeldspieler als ihn."

Es ist nicht das erst Mal, dass der Weltmeister von 2006 öffentlich von dem 22-Jährigen schwärmt. Bereits in der vergangenen Woche erklärte Pirlo, der lange Zeit bei Milan, Juventus und in der italienischen Nationalelf eine ähnliche Position eingenommen hatte, in der Daily Mail: "Er verfügt über die Persönlichkeit und die Technik, um auf dieser Position zu spielen."

Im Mai hatte de Jongs Landsmann Ruud Gullit bei SPOX und Goal gelobt: "Er macht es seinen Gegenspielern enorm schwer, da er den Ball fast nie verliert und die Kugel in jeder Szene fordert - ein bisschen wie Zinedine Zidane."

Der FC Barcelona darf sich also wohl über einen hochkarätigen Neuzugang freuen. Für 75 Millionen Euro wechselt de Jong zu den Katalanen, nachdem er in der vergangenen Saison mit Ajax in den Niederlanden das Double gewann und das Halbfinale der Champions League erreichte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung