Fussball

Statuen-Prank: David Beckham von Komiker James Corden reingelegt

Von SPOX

David Beckham kommt eine große Ehre zuteil: Sein Ex-Club L.A. Galaxy ließ zum Saisonbeginn der MLS eine Statue des Superstars vor dem Heimstadion errichten. Doch bei der inoffiziellen Enthüllung der Statue ist Beckham entsetzt. Was er nicht weiß - Komiker James Corden spielt ihm einen Streich.

Nachdem vor nicht allzu langer Zeit die Enthüllung der Statue, oder eher gesagt Büste von Cristiano Ronaldo für Aufsehen sorgte, traf es nun David Beckham. Das portugiesische Vorbild nutzte der britische Komiker und Moderator James Corden als Aufhänger für die geplante Statue von David Beckham und spielte dem Engländer einen genialen Streich.

LA Galaxy, David Beckhams ehemaliger Verein, ehrte den englischen Superstar bei der Eröffnung der Saison vor wenigen Tagen mit einer eigenen Statue. Beckham hatte die Statue aber bis kurz vor der offiziellen Enthüllung noch nicht gesehen.

Corden ließ deshalb eine Fake-Statue anfertigen, die mit David Beckham nicht viel gemeinsam hatte. Bei der Enthüllung im privaten Rahmen konnte Beckham nicht fassen, was er da ansehen musste.

David Beckham spricht Künstler an

Die Statue hat neben einem äußerst bizarren Körperbau auch ein überdimensioniertes Hinterteil und das Gesicht hat mit dem von Beckham rein garnichts zu tun. Vor allem die Augen und das Kinn bringen selbst den größten Grießgram zum Lachen.

Die Reaktion Beckhams? Sichtlich schockiert und entgeistert bleibt er dennoch höflich. Vorsichtig spricht er den Künstler der Statue, der im Übrigen ebenfalls von einem Schauspieler vertreten wird, auf das "Kunstwerk" an: "Schau dir meine Augen und mein Kinn an." Völlig entsetzt über die Situation versucht er den Schöpfer der Statue davon abzubringen diese Statue in der Öffentlichkeit zu zeigen. "Ich sehe keine Möglichkeit, wie das vor das Stadion kommen kann."

Schließlich kommt Corden angerannt und klärt Beckham auf. Dieser nimmt es mit Humor, auch wenn ihm zuvor das Herz in die Hose rutschte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung