Fussball

Pierre-Emerick Aubameyangs Vater zum neuen Nationaltrainer von Gabun ernannt

Von SPOX
Pierre-Emerick Aubameyang spielt für den FC Arsenal.
© getty

Pierre-Emerick Aubameyangs Vater Pierre-Francois Aubame Eyang wurde zum neuen Nationaltrainer seines Heimatlandes Gabun ernannt. Der 53-Jährige übernahm das Amt des beurlaubten Spaniers Jose Antonio Camacho, als dessen Co-Trainer er bisher fungierte.

Camacho feierte mit Gabuns Nationalteam seit Ende 2016 nur zwei Siege. Aktuell liegt das Team in der Qualifikation zum Afrika Cup 2019 auf dem dritten Platz der Gruppe C hinter Mali und Burundi. Das nächste Spiel steigt Mitte Oktober gegen den Südsudan.

Aubame Eyang war wie sein Sohn Pierre-Emerick, der aktuell beim FC Arsenal spielt, einst selbst Profi und absolvierte 74 Länderspiele für sein Heimatland.

Er spielte unter anderem in Frankreich und Italien. Parallel zu seinem Trainer-Job ist er auch als Scout und Berater aktiv.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung