Lothar Matthäus dementiert Bewerbung für den Posten als Kameruns Nationaltrainer

Von SPOX
Samstag, 21.04.2018 | 17:37 Uhr
Lothar Matthäus hat sich offenbar für den Job als Nationaltrainer Kameruns beworben.
© getty

Lothar Matthäus hat eine Meldung, wonach er zu den Bewerbern auf den vakanten Posten als Nationaltrainer Kameruns gehöre, dementiert. "Da ist gar nichts dran. Ich habe keinen Kontakt mit Kamerun", sagte Matthäus bei Sky.

Zuvor hatte laut dpa ein Sprecher des kamerunischen Verbandes von Matthäus' angeblicher Bewerbung erzählt. Demnach gäbe es insgesamt 77 Bewerber, die die Nachfolge des entlassenen Belgiers Hugo Broos antreten wollen.

Kamerun hat die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 verpasst. Dem neuen Coach fällt die Aufgabe zu, die Mannschaft auf die Afrikameisterschaft 2019 vorzubereiten, die im eigenen Land stattfindet.

Matthäus arbeitete zuletzt von 2010 bis 2011 als Trainer der bulgarischen Nationalmannschaft. Zuvor hatte der 57-Jährige Rapid Wien, Partizan Belgrad, das ungarische Nationalteam, CA Paranaense, als Co-Trainer Red Bull Salzburg und Maccabi Netanja gecoacht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung