FIFA-Ethikkommission: Brasiliens Verbands-Präsident Marco Polo del Nero bleibt gesperrt

SID
Mittwoch, 14.03.2018 | 16:26 Uhr
FIFA-Ethikkommission: Brasiliens Verbands-Präsident Marco Polo bleibt gesperrt.
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Die Delegation des brasilianischen Verbandes CBF wird auch beim Fußball-Länderspiel gegen Weltmeister Deutschland am 27. März im Berliner Olympiastadion auf seinen Präsidenten Marco Polo del Nero verzichten müssen.

Die rechtsprechende Kammer der Ethikkommission des Weltverbandes FIFA hat die provisorische Sperre gegen den CBF-Boss, dem Korruption vorgeworfen wird, am Mittwoch um 45 Tage verlängert.

Zudem beschloss die Kammer, ein offizielles Verfahren gegen del Nero einzuleiten. Der Brasilianer war Mitte Dezember für 90 Tage gesperrt worden. Die ermittelnde Kammer hatte die Ausweitung der Sperre beantragt und ihren Abschlussbericht der rechtsprechenden Kammer übergeben.

Gegen del Nero hat es in der Vergangenheit immer wieder Korruptionsvorwürfe gegeben. Die brasilianischen Fußballgrößen Pele und Zico haben ihn wiederholt zum Rücktritt aufgefordert.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung