England gegen Brasilien im Livestream oder Liveticker verfolgen

Wo kann ich England - Brasilien sehen?

Von SPOX
Dienstag, 14.11.2017 | 20:22 Uhr
Neymar ist bei den beiden Freundschaftsspielen der Selecao gegen Japan und England im Kader
Advertisement
Ligue 1
Live
Dijon -
Troyes
Ligue 1
Live
Guingamp -
Angers
Ligue 1
Live
Straßburg -
Rennes
Ligue 1
Live
Toulouse -
Metz
Premier League
Live
Leicester -
Man City (DELAYED)
Eredivisie
Live
Breda -
Ajax
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Real Madrid
Serie A
Live
Neapel -
AC Mailand
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Malaga -
La Coruna
Serie A
Crotone -
Genua
Super Liga
Ivanjica -
Partizan
Championship
Leeds -
Middlesbrough
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Lokomotiva Zagreb
Ligue 1
Caen -
Nizza
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Primera División
Espanyol -
Valencia
Premier League
Zenit -
Tosno
Ligue 1
Lyon -
Montpellier
Premier League
Watford -
West Ham
First Division A
Brügge -
Waasland-Beveren
Superliga
Bröndby -
Nordsjaelland
Primera División
Las Palmas -
Levante
Serie A
Flamengo -
Corinthians
Primera División
Bilbao -
Villarreal
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Ligue 1
Bordeaux -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Racing
Ligue 1
Amiens -
Lille
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Premier League
Brighton -
Stoke
Primera División
Eibar -
Real Betis
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica

Das Aufeinandertreffen zwischen England und Brasilien mag zwar nur ein Freundschaftsspiel sein, doch haben beide Teams im Hinblick auf die im kommenden Jahr anstehende FIFA WM 2018 in Russland die Möglichkeit, neue Spieler und Formationen in einem hochklassigen Prestigeduell zu testen (Dienstag, 21 Uhr live auf DAZN). SPOX sagt euch, was ihr über den Showdown im Wembley-Stadion wissen müsst, und wo ihr das Spiel im Livestream sehen könnt.

Nach der Flut von Absagen für die beiden Länderspiele der Three Lions gegen den amtierenden Weltmeister Deutschland und den Rekordweltmeister Brasilien tat die englische Presse das, was man von ihr erwartet: Während der Mirror von einer "Farce" sprach, betitelte die Sun die Kaderzusammenstellung von Gareth Southgate als "Albtraum".

Tatsächlich muss England in den beiden Testspielen auf eine Vielzahl seiner Stars verzichten. Allerdings zeigt die zum Teil übertrieben dramatisierende Haltung der englischen Gazzetten auch, dass die anstehenden Testspiele alles andere als unwichtig für die Three Lions und ihre Entwicklung mit Blick auf die WM im kommenden Jahr sind.

Die Selecao reist hingegen nicht etwa aus Südamerika an, sondern befindet sich in der aktuellen Testspiel-Phase auf Europa-Tournee. Gegen Japan spielte Brasilien im Stade Pierre-Mauroy in Lille. Die Anreise-Strapazen sollten sich daher in Grenzen halten. Auch der historische Vergleich mit den Three Lions spricht eindeutig für die Brasilianer. Zudem steht ein Spieler bei der Selecao im Aufgebot, der seit neun Jahren nicht mehr mit dabei war.

Die Aufstellung der Three Lions

Englands Startelf: Hart, Walker, Bertrand, Gomez, Stones, Maguire, Livermore, Dier, Vardy, Loftus-Cheek, Rashford

Die Startelf der Selecao

Brasiliens Startaufstellung: Alisson, Dani Alves, Marquinhos, Miranda, Marcelo, Paulinho, Casemiro, Renato Augusto, Neymar, Gabriel Jesus, Philippe Coutinho

Wann und wo findet England - Brasilien statt?

PartieEngland - Deutschland
AnpfiffDienstag, 14. November um 21 Uhr
StadionWembley Stadium, London

Wo kann ich das Spiel im TV oder Livestream verfolgen?

In Deutschland wird der Hochkaräter auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018 in Russland nicht im Free-TV übertragen. Allerdings hat sich DAZN die Übertragungsrechte für einige dieser internationalen Top-Spiele gesichert und überträgt die Begegnung zwischen England und Brasilien im Londoner Wembley-Stadion via Livestream.

Was ist DAZN?

Was für den Serienjunky Netflix, Amazon Prime oder Maxdome ist, ist DAZN für den sportbegeisterten Zuschauer. Mit über 8000 Live-Events pro Jahr hat sich der Streaming-Anbieter den Ruf als "Netflix des Sports" erarbeitet. DAZN zeigt regelmäßig Spiele aus allen europäischen Top-Ligen wie der Premier League, Serie A, Ligue 1 und Primera Division und hat sich auch die Übertragungsrechte an den Playoff-Spielen zur WM 2018 gesichert.

Darüber hinaus hat DAZN auch die NFL, die NBA, NHL und MLB im Programm. Der erste Monat ist gratis, anschließend kostet der Streaming-Dienst 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit kündbar. Zum gesamten DAZN-Programm geht's hier entlang.

Selecao: Diego vor Comeback nach neun Jahren

Lang, lang ist's her, als Diego Ribas Da Cunha zuletzt im kanariengelben Trikot der Selecao auflief. Offiziell absolvierte der ehemalige Bremer sein letztes von 29 Länderspielen am 11. September 2008 gegen Bolivien. Mittlerweile spielt der Mann mit dem Faible für unfassbar schöne Traumtore wieder in der Heimat bei Flamengo und wurde bereits im vergangenen März und im Oktober von Trainer Tite für zur Nationalmannschaft berufen.

Eine Knieverletzung, sowie Probleme mit der Oberschenkelmuskulatur schoben das Comeback allerdings weiter nach hinten. Gegen die Three Lions könnte es allerdings so weit sein, dass Diego wieder für die Selecao auf dem Platz steht. Ebenfalls mit an Bord für die Länderspiele sind Philippe Coutinho, Reals Casemiro und Neymar.

Mit Roberto Firmino, Douglas Costa und Reanto Augusto stehen neben Diego drei weitere ehemalige Bundesliga-Akteure im Aufgebot der Selecao.

Three Lions ohne Kane und Alli, aber mit drei Neuen gegen Brasilien

Vor den beiden prestigeträchtigen Duellen gegen Deutschland und Brasilien erreichte Trainer Gareth Southgate eine Reihe von Absagen. Dele Alli laboriert aktuell an muskulären Problemen im Oberschenkel und sagte Southgate bereits umittelbar nach der letzten Premier-League-Partie ab. Kurz darauf folgte die nächste Hiobsbotschaft: Harry Kane zog sich gegen Crystal Palace eine Knieverletzung zu und muss ebenfalls passen.

Neben den beiden Stars von Tottenham fehlen Southgate darüber hinaus auch Kapitän Jordan Henderson, Raheem Sterling, Fabian Delph und Harry Winks. Mit Tammy Abraham (Swansea City), Joe Gomez (FC Liverpool) und Ruben Loftus-Cheek (Crystal Palace) stehen allerdings auch drei neue Spieler vor ihrem Debüt für die englische Nationalmannschaft.

Neymar-Show gegen England bei Maracana-Eröffnung

Das bis dato letzte Aufeinandertreffen zwischen beiden Mannschaften datiert aus dem Jahr 2013. Damals gastierten die Three Lions im umgebauten Maracana und trotzten der Selecao in einem temporeichen Spiel bei der Einweihung des legendären Stadions ein 2:2-Unentschieden ab.

Star des Spiels vor rund 66.000 Zuschauern war Neymar, der in diesem Sommer seine brasilianische Heimat in Richtung Barcelona verließ.

England gegen Brasilien: Historisch schlecht

Ein Sieg in 26 Jahren. Das ist die traurige Bilanz der englischen Nationalmannschaft gegen die Selecao. Seit 1992 verloren die Three Lions vier Spiele gegen den Rekordweltmeister, darunter auch das Viertelfinale bei der WM 2002. Der verheerende Patzer von David Seaman dürfte wohl noch heute jedem gestandenen englischen Fußballfan einen kalten Schauer über den Rücken jagen.

Den einzigen Sieg in den vergangenen 26 Jahren schossen Wayne Rooney und Frank Lampard beim 2:1 im Februar 2013 heraus. Schauplatz damals wie heute: das Wembley Stadion.

DatumSpieltagHeimteamAuswärtsteamErgebnis
02.06.2013FreundschaftsspielBrasilienEngland2:2
06.02.2013FreundschaftsspielEnglandBrasilien2:1
14.11.2009FreundschaftsspielBrasilienEngland1:0
01.06.2007FreundschaftsspielEnglandBrasilien1:1
21.06.2002WM-Viertelfinale*EnglandBrasilien1:2
27.05.2000FreundschaftsspielEnglandBrasilien1:1
10.06.1997FreundschaftsspielEnglandBrasilien0:1
11.06.1995FreundschaftsspielEnglandBrasilien1:3
13.06.1993FreundschaftsspielBrasilienEngland1:1
17.05.1992FreundschaftsspielEnglandBrasilien1:1

*letztes Pflichtspiel-Duell der beiden Mannschaften

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung